Stand: Januar 2018

Das System im Überblick

Überschaubares Budget und trotzdem Zocken bis der Arzt kommt? Dies ist jetzt Möglich mit der AMD Ryzen Prozessorgeneration. Dieser PC im Eigenbau ist bestens geeignet für Full HD Gaming für aktuelle Titel wie Battlegrounds, Battlefield 1 und GTA 5 mit satten 60 FPS.

Die einzelne PC-Komponenten

KomponenteModellKaufen
ProzessorAMD Ryzen 3 1300X 3.4GHz Klick
MainboardMSI B350M PRO-VDH (Sockel AM4) Klick
GrafikkarteZotac Geforce GTX 1050 Ti (4GB) Klick
ArbeitsspeicherBallistix Sport LT DDR4 2400 MT/s (PC4-19200) Klick
Festplatte (SSD)Toshiba DT01ACA100 1000GB Klick
NetzteilCooler Master B400 (400 Watt) Klick
GehäuseKOLINK Aviator M Micro-ATX Gehäuse Klick

Alle Details

Für knapp 600 Euro ist es Dank AMD Ryzen Prozessoren möglich einen leistungsstarken Gaming-PC im Eigenbau zu realisieren. Mit einem Standardtakt von 3.4 GHz und 4 Kernen sind Spiele-Anwendungen in Full-HD flüssig spielbar. Zusätzlich werkelt eine Geforce GTX 1050 Ti Grafikkarte mit 4GB GDDR5 Speicher in dem stylischen KOLINK Aviator Gehäuse. Durch das Sichtfenster im PC-Gehäuse sind die Komponenten durch rote LED-Lüfter perfekt in Szene gesetzt. Ein starkes Setup mit viel genügend Festplattenkapazität für Spiele und Multimediaanwendungen.

Prozessor

Der AMD Ryzen 3 1300X Prozessor besitzt 4 CPU-Kerne mit bis zu 3.7 GHz Taktrate. 4 Threads reichen aus für aktuelle Spiele und Anwendungen. Mit dem AMD Ryzen Master-Übertaktungstool kann auf die gesamte Leistung des AMD Prozessors mit der fortschrittlichen Zen Core-Architektur zugegriffen werden. Daneben ist der beigelegte AMD Boxed-Kühler ausreichend dimensioniert für dauerhaften Einsatz am Limit.

Kaufen

Mainboard

Das MSI B350M PRO-VDH Mainboard ist zwar nicht das günstigste seiner Klasse, jedoch ist die hohe Qualität und Ausstattung perfekt für den 600 Euro Eigenbau-PC. Die zuverlässige und sehr hohe Leistung des Boards garantieren ausdauernden Spielspaß mit maximaler Performance. Ganze sechs USB 3.1 Gen1 und acht USB 2.0 Anschlüsse sind auf dem Board verfügbar. Auch gehören 7.1-Channel High Definition Audio sowie Gigabit LAN zur Ausstattung. Weitere Highlights des Mainboard in der Größe m-ATX sind:

  • 1 x PCIe 3.0 x16 slots
  • 2x PCIe 2.0 x1 slots
  • 4 x SATA 6Gb/s ports
  • 6 x USB 3.1 Gen1 (SuperSpeed USB)
  • 8 x USB 2.0 (High-speed USB)
  • 7.1-Channel High Definition Audio
  • Gigabit LAN Controller
  • 1 x DVI-D Port
  • 1 x VGA Port
  • 1x HDMI 1.4 Port für 4K Wiedergabe
Kaufen

Grafikkarte

Die empfohlene Mini-Grafikkarte Geforce GTX 1050 Ti von Zotac hat 4GB GDDR5 Speicher und insgesamt 3 Anschlüsse wie einen DisplayPort 1.4, HDMI 2.0b Port und einen Dual-link DVI Port. Dadurch können 3 Bildschirmen simultan über die Grafikkarte betrieben werden. Der eingesetzte Geforce GTX 1050 Ti GPU ist derzeit die neueste Gaming-Grafikprozessorarchitektur die es von NVIDIA gibt. Genügend Power für aktuelle und zukünftige Spiele-Titel.

Kaufen

Arbeitsspeicher

Der Ballistix Sport LT Arbeitsspeicher ist perfekt für Gamer und das AMD Ryzen System. Ausgestattet mit einem Kühlkörper in einem coolen Camouflage-Look sieht der Speicher nicht nur gut aus, sondern ist auch für den Dauereinsatz perfekt geeignet.

Kaufen

Festplatte

Die schnelle Toshiba Festplatte mit 1000 GB Speicher ist die richtige Wahl für den Budgetbereich. Sie ist schnell mit 7200 rpm und 8 MB Cache. Daten schreibt die zuverlässige Toshiba sie mit ca. 100 MB/s und Lesen auch mit ca. 100 MB/s. Wer alternativ noch mehr Budget zur Verfügung hat, kann auch auf eine schnellere SSD upgraden. Dennoch ist diese ausreichend und bietet einiges an Platz für Anwendungen und großen Dateien.

Kaufen

Netzteil

Das hier verbaute Netzteil Cooler Master B400 leistet 400 Watt und ist genau auf die empfohlenen Komponenten abgestimmt. Daneben hat es noch Leistungsreserven für weitere Komponenten wie beispielsweise Festplatten. Neben der 80 Plus EU 230V Zertifizierung hat das Netzteil einen eingebauten Übertemperaturschutz für volle Sicherheit. Der äußerst leise 120 mm Lüfter passt sich dynamisch der Wärmeentwicklung an. Dies sorgt für einen niedrigen Geräuschpegel und verlängert die Langlebigkeit der Komponenten.

Kaufen

Gehäuse

Das KOLINK Aviator M Micro-ATX Gehäuse sieht nicht nur stylisch aus, es bietet auch einiges für einen unschlagbaren Preis. Zwei vorinstallierte 120-mm-LED-Lüfter sorgen für ein Gaming-Flair im Inneren und kühlen das gesamte System. Durch den Verzicht von externen Laufwerken kann ein Dual-Fan-Radiator in der Front installiert werden. Der Festplattenkäfig nimmt zwei Festplatten auf. Auch besteht die Möglichkeit hinter dem Mainboard-Tray eine 2,5-Zoll-SSD zu installieren. Viel Erweiterungsspielraum gepaart mit einem einfachen Kabelmanagement, stylischen Gamer-Design und Potenzial zum Upgraden.

Kaufen

Zu guter Letzt

Im Moment verfügt das hier vorgeschlagene System über kein optisches Laufwerk. Wer dennoch sein Betriebssystem nicht von einem USB-Stick installieren möchte empfehlen wir den LG DVD-Brenner. Weitere Gaming-Peripherie wie Tastatur und Maus können wir uneingeschränkt die Razer BlackWidow Tastatur und die Razer DeathAdder Gaming Maus empfehlen.

Fragen oder Anmerkungen? Dazu einfach die Kommentarfunktion benutzen und Viel Spaß mit dem 600 Euro Gaming PC im Eigenbau wünscht Euch das Hardware Magazin.